Jul 05 2011

Autosec4u schafft es ins Titelthema des neuen Spiegels (27/2011)

Category: Allgemeinesadmin @ 00:35

Das Titelthema des neuen Spiegels (27/2011) dreht sich um Internetkriminalität; es wird ausführlich auf die gesprengte Fakeshop-Bande um haha eingangen; man erfährt einige interessante neue Details, so dass die Lektüre dieses Artikels wärmstens zu empfehlen ist.

Auch die Jagd von “haha” seitens Autosec4u wird dort ausgiebig eingegangen und man erfährt u.a., dass unsere gemeinsamen Bemühungen tatsächlich für den Ermittlungserfolg kausal waren:

Doch dann machte er einen Fehler, nur einen einzigen, aber der reichte.
„Ich war gerade in einem anderen Netzforum unterwegs, als sich ,derhaha‘ dort einloggte“,
erzählt Hobbydetektivin „Eclipse“. Sie prüfte, mit welcher Rechnerkennung er
unterwegs war – und war wie elektrisiert.Zum ersten Mal hatte ihr Gegenspieler
offenbar vergessen, seine Identität zu schützen, zum ersten Mal war seine IP-Adresse
für sie sichtbar.
Sie griff zum Telefon und informierte die Polizei. Endlich hatten die Beamten des bereits ermittelnden Bayerischen Landeskriminalamts einen konkreten Ansatz und konnten mit herkömmlichen Ermittlungsmethoden
dem Verdächtigen nachstellen: Telefonüberwachung, Observation, Kontenabfragen.

Nur schade, dass der Spiegel unerwähnt lässt, dass es sich bei dem “anderen Netzforum” um Gegen-abzocke handelte; auch sonst fehlt der ein- oder andere Hinweis, dass einige “haha”-Zitate von unserer Seite entnommen wurden, aber immerhin hat sich der Spiegel dieses wichtigen Themas überhaupt angenommen, so dass wir niemanden böse sind, sondern mit dem neuen Medienstar Autosec4u feiern :-) .

Update 21.11.2011: Da Autosec4u momentan nicht erreichbar ist, verweisen wir auf
http://wohnungsbetrug.blogspot.com/ .
Dort werden alle Informationen bzgl. Wohnungsbetrug akribisch zusammengetragen.

Schlagwörter: , ,