Feb 04 2010

Unlautere Anrufe mit Gewinnversprechen / Nummer notieren und sich wehren

Category: AllgemeinesShadow @ 17:44

Derzeit beschweren sich viele Brandenburger über unerwünschte Anrufe, E-Mails und Briefpost zu Gewinnspielen.
Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg warnt: “Durch unlautere Werbung per Telefon, Post und E-Mail entlocken die Anrufer trickreich persönliche Daten und unterstellen später einen Vertragsabschluss!” Herr H. aus Erkner ist empört: Ein “Winn Club” aus Berlin begrüßt ihn schriftlich mit einem Gewinnspiel-Abo und angeblicher Geld-zurück-Garantie für 49 €/Monat. Er werde bei mindestens 200 der besten Gewinnspiele Deutschlands angemeldet und man plane bereits den Einzug des Monatsbeitrags von seinem Konto. Doch Herr H. kennt den Club gar nicht, hat daher auch kein Abo abgeschlossen und schon gar nicht seine Bankdaten preisgegeben. Er untersagt der Firma per Einwurf-Einschreiben sofort die Verwendung und Weitergabe seiner persönlichen Daten sowie unberechtigte Abbuchungen von seinem Konto. Außerdem solle die Firma ihm mitteilen, woher sie seine Bankdaten habe.
Noch dreister ging die Firma Profi Play aus München bei Frau G. aus Bergfelde vor: Sie wollte der Verbraucherin ein Gewinnspiel-Abo für 59,90 €/Quartal unterschieben. Wenn sie die Kündigung des zunächst kostenfreien Abos verpasse, so die Anrufer, müsse sie zahlen. Zur Sicherheit würden sie aber noch einmal anrufen, um die Kündigungsabsicht von Frau G. sowie die dann persönlich angesagten Bankdaten aufzuzeichnen. Pech nur, dass Frau G. die Abzocke erkannte und nicht auf die Offerte einging. Sicherheitshalber beobachtete sie ihr Konto, um unrechtmäßige Abbuchungen rechtzeitig zurück buchen zu können.
Frau H. aus Potsdam erhielt die Gewinnnachricht per E-Mail. Eine Goldfly GmbH & Co. KG aus Paderborn teilt ihr darin mit, dass sie erfolgreich an einem Internet-Gewinnspiel teilgenommen und eine achttägige Flugreise in die Türkei gewonnen habe. Sie solle ihren Gewinn bis zum 18. Januar 2010 unter dem genannten Link anmelden und sich später abmelden, wenn ihr die dortigen Angebote nicht zusagen. Dazu Juristin Sabine Fischer-Volk: “Das ist ganz klar Kundenfang mit trickreich untergeschobenen Verträgen! Verbraucher sollten solche Verträge vorsorglich per Einwurf-Einschreiben widerrufen und der Verwendung ihrer persönlichen Daten widersprechen.”
Seit August 2009 müssen Firmen, die Werbeanrufe ohne ausdrückliche Einwilligung der Verbraucher tätigen, mit empfindlichen Bußgeldern bis hin zu einer Abschaltung ihrer Rufnummern rechnen.
Daher sollten Betroffene auf jeden Fall die Rufnummer, Datum, Rufzeit und Inhalt notieren und sich bei der Bundesnetzagentur unter www.bundesnetzagentur.de beschweren. Sie können auch das Formblatt der Bundesnetzagentur benutzen:

http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/16640.pdf

Quelle

Schlagwörter: , ,

38 Anworten zu “Unlautere Anrufe mit Gewinnversprechen / Nummer notieren und sich wehren”

  1. Claudia Wörndle says:

    Hallo,
    ich habe am 11.02.2010 ein mail erhalten, angeblich habe ich bei der Fa. Goldfly Gmbh & Co.KG einen 8 tägigen Türkeiurlaub
    gewonnen. Ich hab nirgends mitgemacht. Am Telefon bin ich schon des öfteren auf Gewinnspiele Abos reingefallen. Bin zu naiv.
    Mittlerweile rufen dauernd irgendwelche Typen an und erklären mir, ich wäre bei Gewinnspielen bis zu dem soundsovielten
    angemeldet, ob ich verlängern will oder nicht.
    Was kann man dagegen tun. Der Türkeiurlaub ist sicher auf nur fake.

  2. Hans Krupp says:

    Habe heute (11.2., 17:20 Uhr) von einer Frau Rogge von Profiplay einen Anruf erhalten und sollte meinen GEwinnspielvertrag über den 31.5. hinaus verlängern. ALs ich Sie darauf ansprach, warum die Nummer nicht angezeigt wird, wurde eingehängt.
    P.S. Wohne nicht in Brandenburg, sondern an der anderen Seite Deutschlands in der Nähe von Aachen, also auch dort grasen die jetzt ab.
    Habe auch die VErbraucherzentrale informiert

  3. Sturm says:

    Ich bin soeben auch von denen angerufen worden,haben mir leider die Nummern entlockt da sonst keine Kündigung ginge. Wollte sie auch nicht herausrücken,nach etlichen Lügen einer gewissen Simone Laurent habe ich sie dann doch gegeben.
    Wie kann ich dagegen vorhgehen,bzw den Einzug einer Lastschrift stoppen?
    Habe jetzt schon meine Bank angeschrieben, dass sie das Konto gegen Abbuchungen sperren lassen soll.

  4. bauer says:

    Ich bin mindestens zwanzig mal auch von denen angerufen worden,haben mir leider die Nummern entlockt da sonst keine Kündigung ginge. Wollte sie auch nicht herausrücken,nach etlichen Lügen einen gewissen Daniel Dittmann habe ich sie dann doch gegeben ich habe ihm mitgeteilt das es ein irtum sei antwort pechgehabt,darauhin habe ich mit meinen anwald gedroht er hatt das gespräch sofort beendet,doch die zehn telefonnummern habe ich gespeichert auf mein handy und mir eine neue handy nummer besorgt von meinen anbiter.
    Wie kann ich dagegen vorhgehen,bzw den Einzug einer Lastschrift stoppen?

  5. Gothan says:

    Habe auch eine Türkeireise “gewonnen”. Die ang. Absenderadresse “Goldfly GmbH & Co. KG” in google eigegeben. Sofort hier gelandet und bekomme meine Vermutung bestätigt.
    Leider funktioniert der Link zur Bundesnetzargentur (wegen Formularrunterladen) nicht.
    Werde jetzt den Absender in meinem Mail-Programm blockieren.

  6. Haddy379 says:

    Hallo,habe schon 2 anrufe von Profi Play bekommen,angeblich habe ich bei SkL mitgemacht und fragten ob ich kündigen wollte und sie würden mir dann 59,90 Euro abziehen.Wusste meine Adresse,sowie mein Geb.Datum.Nun sagen sie mir noch die Blz. sagte Sascha Schulz zu mir,ich:sagen sie mir sie und ich sage ihnen ob sie richtig ist,nein das könne er so nicht ersehen.Ich natürlich aufgelegt.Tags darauf rief nochmal jemand an,gleiche Stimme,anderer Name.Habe ihm ne falsche Kontonummer und BLZ. gegeben und er sagte wäre richtig.Jetzt möchte man mich nochmal anrufen,damit die kündigung wirksam wird. Beim nächsten Anruf leg ich einfach auf.

  7. JEssi says:

    ich bin durch Internetrecherchen auf folgenden Link gestoßen:
    http://gegen-abzocke.blogspot.com/2010/02/akte2010-berichtet-erneut-uber.html

    Leider ging es mir genauso, mit der Firma “Fortuna-Play”.
    Ich war leider blöd genug meine Kontonummer anzugeben, und erhalte jetzt circa zehn Anrufe pro Tag, von verschiedenen Firmen. Meistens spreche ich mit Leuten deren Namen und Firma ich nicht verstehe und verstanden habe, weil sie einen stark ausländischen Akzent haben. Beim ersten mal war ich noch so gutgläubig meine DAten weiterzugeben und jetzt kam die “Rechunung”: von meinem Konto wurden erstmalig 59,00€ abgebucht.
    Was kann ich dagegen tun? Das Geld zurückholen lassen? Anzeige erstatten?
    Ich weiß nicht genau, ob das rechtmäßig ist, das Geld zurückzuholen oder ob ich dann rechtliche Probleme bekomme?

    Heute habe ich außerdem noch einen Anruf erhalten, von der sogenannten “Datenverwaltung München”, es hat eine Münchner Nummer angezeigt und die Frau, mit der ich sprach wirkte sehr vertrauenswürdig und freundlich.
    Sie sagte mir, dass ich bei einem kostenlosen Gewinnspiel im Internet mitgemacht habe bei der Firma “Win Gruppe” und dass das Gewinnspiel mittlerweile kostenpflichtig geworden sei, ich hätte nun einen 12-Monats-Vertrag abgeschlossen bei dem ich monatl. etwa 70 Euro zahlen müsse. Da ich im Internet das Häckchen bei den AGB´s gesetzt habe, in denen steht was passiert und was auf mich zu kommt, kann ich da nicht mehr einfach so raus, denn Unwissenheit schützt nicht!
    Sie bat mir nun an, sie könne mich bei einer anderen Firma namens “EuroStern24″ eintragen durch die ich ein Sonderkündigungsrecht haben würde. Es beinhaltet das ich drei Monate lang 54,50 zahlen muss und dann kann ich kündigen, zwischen 25.9 und 30.9. Außerdem nannte sie mir ein Passwort nach dem ich in Zukunft bei solchen Anrufen fragen solle, kann mir der Anrufer das nicht sagen, soll ich gleich wieder auflegen.
    Da sich die Dame 40 Minuten lang Zeit nahm mir das zu erklären und mir alle Fragen beantwortet hat, habe ich ihr geglaubt und zugestimmt.
    Nur weiß ich nicht, ob das vertrauenswürdig ist oder nur wieder eine falsche Masche auf die ich hereingefallen bin?
    Was soll ich jetzt machen? Ich bekomme morgen einen Kontrollanruf bei dem ich alles bestätigen soll. WIrd das dann gegen mich verwendet?
    Nächste Woche bekomme ich dann die Daten per Post zugeschickt, sie sagte wenn ich dann schon kündige, wird nur das mit den drei Monaten gekündigt und nicht die zwölf Monate, die müsse ich dann wieder voll bezahlen.

    Könnt ihr mir bitte helfen? Soll ich einfach Anzeige erstatten? Oder was tun?
    Hilft es, wenn ich den Kontrollanruf morgen ignoriere? Und nicht mehr ans Telefon gehe?
    Und vorallem gibt es übeehaupt sowas wie die Datenverwaltung München?
    Im Internet kann ich nicht wirklich etwas darüber finden…

    Ich bitte, um eure Hilfe, da ich sonst nicht mehr weiß an wen ich mich wenden soll und was ich tun kann und was richtig ist.

  8. Joeyw says:

    Habe heute auch einen Anruf von Eurostern24 Herrn René Wagner bekommen. Die haben schon alle Angaben (Adresse, Geburtstag,…), man soll das ganze nur noch mal “bestätigen”, laut Aussage des o.g. Herrn habe ich schon eine Monatsrente von 3.000 Euro bis zum Lebensende gewonnen *wer’s glaubt*

    Also, fleißig weiter Rufnummern sammeln, mein persönlicher Rekord liegt bei 34 Anrufen an einem Tag.

    Ich hatte auch schon mal versucht, über die Bundesnetzagentur zu gehen, aber – na ja – Beamte halt.

    Also, I cross my fingers

    Jo

  9. wem gehört says:

    Nur wenn viele Leute die betreffenden Nummern bei der Bundesnetzagentur melden passiert überhaupt etwas. Leider kommt die Bundesnetzagentur hier meist nur schwer in die Gänge.
    Gruß Mathias

  10. Andrea . W says:

    Also mir ist das gleiche vor Monaten passiert wie bei Jessi. Man hat mich ausführlich über meine Rechte belehrt und konnte für mich sogar eine Laufzeitverkürzung veranlassen. Seitdem habe ich meine Ruhe. Die Freundin von meinem Bruder hat das ganze ingnoriert und hat es nun mit den Inkassounternehmen zu tuen. Ihr bleibt, laut Anwalt,letzendlich nur noch die Zahlung übrig. Aber der Preis hat sich in der zwichenzeit fast verdoppelt…. was ich damit sagen möchte ist das wenn man irgendwo wirklich was mitgemacht hat, es wirklich zahlen muss.
    Eins habe ich daraus gelernt: İch werde nie wieder irgendwo meine Daten preisgeben.

  11. Tom says:

    Ich kann Andrea nur zustimmen, denn Unwissenheit schützt ja bekannterweiser nicht vor Vertragsstrafe :( Scheiss Abzockfirmen, man sollte diese Firmen verbieten….

  12. Astrid says:

    Ist denn die Menschheit so unwissend?Dummheit wird bestraft durch diese Abzockfirmen.GOOGLE- geht dahin,jede Frage wird dort beantwortet.Wenn von 100 Menschen nur 2 zahlen ais Angst,dann freut sich die Abzockfirma.Ist jemand doch mal reingefallen:NICHT ZAHLEN,IGNORIEREN! Die hören alleine wieder auf.

  13. Andy says:

    Ich hab auch das Problem mit Eurostar24, dann hab ich mir das alles hier mal durchgelesen und mit meinem Anwalt gesprochen, und der sagt bloß nicht darauf reagieren. Wenn die Inkasso schicken, einfach Polizei rufen. Achso, zu Andrea W.. Ich glaube das du von so einer Abzockfirma bist, denn die schreiben in solchen Foren auch immer was rein. Also, immer ruhe bewahren und am besten gleich euren Anwalt anrufen, der sagt euch was Sache ist.

  14. Andy says:

    Ich bin’s nochmal. Hab noch nen kleinen Tipp am Rande, wenn Ihr einen -Router- habt, dann sperrt die Rufnummer einfach. Mein Router hat die Funtion und da sperre ich die Nummern gleich immer, so das die mich auch nicht mehr wieder anrufen können. Ich hoffe das war ein bisschen hilfreich.

  15. zu Andy says:

    Lieber Andy ,

    ich gehe stark davon aus das du sehr Unwissent bist,denn deine Aussagen sind einfach nur aus dem Aermel geschüttelt.Entschuldige bitte meine Ausdrucksweise,aber wenn ich sowas hier lese wo viele betroffen sind und du Sie falsch belehrst,dann regt es mich auf. Die Kosten die bei der Ignorierung enstehen ,wirst nämlich nicht du tragen. Denn wie ich ja bereits erwähnt habe schützt Unwissenheit nicht vor der Vertragsstrafe. Indem man irgendwo mitspielt akzeptiert man auch automatsch die Agbs. Durch die unbewusste Zustimmung tut man nicht nur seine Daten in Umlauf bringen sondern löst auch noch eine Telefonwelle aus. Viele Verbraucher übersehen die Klauseln in den AGB’s und kommen so, in einem ungewollten aber rechtskräftigen Vertrag!!!
    ( Die jenigen die bisher noch nie irgendwo mitgespielt haben ,brauchen sich keine Sorgen zu machen,hier emphele ich einfach alles zu ignorieren )

    So lieber Andy ,jetzt sag du mir mal bitte was dein Anwalt hier ,ausser seinen Honorar zu kassieren ,machen kann?

    Gruss

    Andrea

  16. Alex says:

    Ich kann jeden einfach nur raten sich wirklich mal die Zeit zu nehmen und sich immer das kleingedruckte durchzulesen. Die AgBS sind fast immer zugunsten der Firmen geschrieben.

    Ich wandere aus diesem verhurten Land aus……

  17. Andy says:

    Liebe Andrea,

    ich habe ja nicht gesagt das Unwissenheit vor Vertragsstrafe schützt! Aber bei solchen dubiosen Firmen merkt man die Abzocke doch schon an der ausländischen Telefonnummer.
    Oder daran, wenn man mit denen spricht und man ein paar unangenehme Fragen stellt die Leute gleich auflegen oder ausfallend werden.
    So zum Beispiel, wie bei dem Anruf wegen Eurostar. Mich hatt die gute Frau am Telefon auch über meine Rechte und Pflichten informiert, das ging 30min lang! Dann stellte ich der Frau die Frage, ob Sie mir nicht die Anschrift von der Firma(von dort wo sie mich anruft oder Eurostar) nennen, könnte damit ich im Internet mal nachschauen kann ob es davon nicht irgendwelche Einträge gibt. Die wollte Sie mir nach mehrmaligen auffordern nicht sagen und wurde ausfallend(Sie sagte: Ich habe keinen Bock mehr mit Ihnen darüber zu reden.) und hatt aufgelegt.

    So hab ich das gemacht. Und wie man hier sieht, ist es ja ne Abzock-Firma oder Masche.

  18. mehmet Aktoprak says:

    liebe damen und herren,

    1) sie haben kein von allen mit einen gratis gewinnspiel mitgemacht, daß in nür ein anfang was diesen leute benützen.
    2) In keine AGB werden sie lesen, daß diese firma ihnen bei ein gratis gewinspiel eintragen wert, waß hat eine firma davon, es künte dourchauß sein daß diese firmen ihren daten weiter verkauffen an datenhaendler.

  19. Tim says:

    @mehmet Aktoprak : ? was willst du uns damit sagen? habe gar nicht verstanden worauf du hinaus möchtest ;)

  20. gegen abzocker says:

    Haha ich wusste es doch!
    Gleich nachdem ich das Mail von der Goldfly über einen Gewin von eine Türkei Reise gewonnen habe, bin ich bei Google nach dem Absender suchen auf dieser webseite gelandet.
    War ja wiedermal klar, das nur Abzocker dahinter stehen.
    Rate allen die Seite sofort zu sperren und nicht Antworten. Ersens wegen Viren gefahr und 2 lassen sie dich nicht mehr in Ruhe bis du Daten von dir gibst.

  21. Alex says:

    Eurostern24 ist eines der wenigen Gewinnspielen ,was seine versprechen auch wirklich haelt.Also hört mal bitte auf mit euren Panikmache. Wenn euch langweilig ist dann schaut etwas fern……

  22. Thorsten says:

    Vorsicht: Alex lügt und ist wahrscheinlich von Eurostern24.

    An alle:

    Keine Daten am Telefon herausgeben. Immer Gegenfragen stellen und die Leute ein wenig verbal ausquetschen, dann geben sie schnell auf.

    Wenn Geld vom Konto eingezogen wurde: Einfach das Geld innerhalb von 6 Wochen zurückholen lassen. Das ist ganz easy und unkompliziert, geht meist sogar telefonisch.

    Und keine Panik, die Gesellschaften bewegen sich rechtlich auf so dünnem Eis, dass sie bei jeder Gerichtsverhandlung, zu der es nie kommt, glatt ausrutschen würden. Immer mit Anwalt drohen. Wenn euch das zu unsicher ist, könnt ihr ja noch ein Einschreiben mit Widerruf abschicken. Kommt aber meist eh nur bei Briefkastenfirmen an. Mahnungen ignorieren und ein wenig Geduld.

  23. Steve says:

    Hy, das hat meine Eltern neulich mir auch davon erzählt, aber meine Mama war da sehr schlau: Sie haben gesagt, dass sie 5.000 Eur gewonnen hätte und wollen es zu ihr überweisen. Meine Mama sagte, sie solle ihr ein Scheck schicken. Dann sagte die Dame, dass es nicht geht und wollte immer wieder die Bankdaten haben. Dann sagte meine Mama, dass ich Harz4 Empfänger bin und lieber ein Scheck haben will, damit ich das Geld auch bekomme. Und was glaubst, was die Dame gesagat hat?! Dann geht es leider nicht und Tschüß. Das war´s. Das werde ich auch mal machen, wenn jemand bei mir anruft. Diesen Tipp ist sehr gut. Also könnt ihr auch benutzen.

    Grüßle
    Steve

  24. klagen says:

    bin auch auf frau bauer datenverwaltung münschen reingefallen,rückruf erfolgte von herrn wagner,habe diese daten nicht bestätigt.die rufnummer per tele 0897561490 ging nur kurz im disple auf rückruf nicht möglich,fr.bauer ist in münschen nicht zu finden auch die firma eurostern24 nicht ,diese ist in dortmund unter mercando gnbh im defdahl 10c tel o1805242855 zu finden nebensitz, hauptzitz in izmir.die win gruppe (win experten.com frankfurt h.thomasstr 13 postfach B013 mail service@winexperten.com.wendet euch an diese.habe widerspruch und kündigung geschrieben mal sehen was kommt.
    gruß klagen

  25. klagen says:

    entschuldigt habe noch mal mail von JEssi durchgelesen,auf keinenfall bestätigen wenn herr wagner anruft post zurücksenden widerruf einlegen ist bei ihr zu späht ,sofort kündigen per fax besser per einschreiben müste im brief drinstehen ich habe es per mail gemacht,service@eurostern24 .com und per fax 01805871871 dortmundihre geschäftsagb kann man runterleden unter eurostern24,,macht euch die arbeit.auf keinen fall zahlen und geld sofort zurückbuchen
    mit gruß klagen

  26. Katharina says:

    Hatte heute auch diesen eurostar Anruf! Auf keinen Fall zahlen oder irgenwas auf Band sprechen. Sollte letztes Jahr auch einwilligen, 3 Monate statt sonst 12 zu bezahlen. Hab ich nicht und nichts passiert!!!

  27. Philipp Reiter says:

    Auch ich bin auf die Goldfly Abzocke rein gefallen und habe im internet einen Link angeklickt. Danach wurde die Reise sofort gebucht. Als ich dann für das Storno 90 Euro bezahlen sollte habe ich den Konsumenten Schutz eingeschalten , welcher mir nach Bestätigung von Goldfly, dass keine weiteren Kosten erhoben werden riet, das Strono von 90€ zu bezahlen. Nach dieser Überweisung ist jetzt ein neuer Brief mit 98€ zu bezahlender Gebühr in meinem Briefkasten eingelangt.
    Weiß nicht mehr was tun! Bin wirklich am Ende meines Lateins! Kann mir jemand bitte weiter helfen?

  28. eberhard says:

    habe das gleiche Problem, wie JEssi in Punkt 7. Habe inzwischen schon einen Kontrollanruf erhalten. Was kann ich tun?????

  29. Helixs 2011 says:

    Hallo Ihr Gutgläubigen!
    Auch ich bi reingefallen. Andrea Bauer nannte sich die Dame, die mir eine Rechtsberatung am Telefon verpasste und mir dadurch Glaubwürdigkeit vermittelte. Erst viel später ahnte ich , daß ich reingelegt wurde. Nachdem ich die Papiere von Eurostern 24 erhalten habe, habe ich sofort Widerruf eingelegt und warte jetzt gespannt auf die Reaktion. Es ist erschreckend, mit wieviel krimineller Energie ahnungslos Leute reingelegt werden. Bin auch von mir selbst enttäuscht, daß ich das nicht gleich durchschaut habe. Aber man lernt ja bekanntlich nie aus.

  30. Dimi says:

    Hallo,

    hatte eben einen Anruf von Eurostar 089/987553112. Angeblich hätte ich über eine Seite die AGB akzeptiert und mich somit verpflichtet bei einem Gewinnspiel mitzumachen. Der Herr am Telefon wollte lediglich meine Bankdaten abgleichen um somit den Betrag in Höhe von Eur 49,90 von meinem Konto abzubuchen. Die Daten habe ich ihm nicht gegeben und da wurde er sehr schnell pampig. Wenn ein Betrag wider erwartend abgebucht werden sollte dann werde ich meine Bank informieren und Strafanzeige stellen. Vielen Dank für Eure Hinweise.

  31. Leister, Sigrid says:

    Gestern bekam ich einen Anruf von EuroStern24, und zwar angeblich von deren Buchhaltung. Angeblich habe sich mein bisher kostenloses Gewinnspielabo auf weitere 9 Monate kostenpflichtig verlängert, und die erste Abbuchung erfolge ab 1.7.12.. Ich hatte NIE ein GewinnspielAbo! Außerdem hatte NIE meine Bankdaten genannt. Der sehr ungeduldige Herr (er nannte seinen Namen auf Rückfrage stets sehr vernuschelt-unverständlich) konnte mir nicht sagen, ob und woher EuroStern meine Bankdaten habe. Die von meinem Telefon gespeicherte Anruf-Nummer war 08934359087. Ich werde meine Kontoauszüge nun noch deutlicher überprüfen (täglich).

  32. kurt says:

    Hallo ich erhielt gestern am 1.12.12 auch so einen ominösen Anruf.
    ich erklärt der Dame das ich solche dinge im Internet nicht tätige.
    Während des Gespräches kam ich dann auf das Thema Rechtsanwalt und sie wurde dann ziemlich einsilbig. Mal schaun ob sie die Angeblich versprochene Post über Ihren Vorgesetzten losschickt.
    Im Übrigen hörte ich im Hintergrund kleine Kinder laut spielen.

  33. Helga says:

    Hallo
    Habe am Samstag ein anruf von Euro Stern 24 bekommen die war ganz schön frech als ich gesagt habe das ich nie spiele und lieber arbeiten gehe da wüsste ich das ich auch was bekomme heute hat sie wieder an gerufen das ich 3 Monate zahlen soll dann brauch ich keine 9 Monate zu zahhlen und das mich in einer halben Stunde ein Mann anrufen würde dem ich dann nur sagen soll das ich die 3 Monate mit spiele und die nette Dame mir dann die Kündigung schickt wo ich im Januar kündigen soll

    Beim letzten Mal war mein Mann am Tele. der hat gesagt das ich gar nicht mehr in Deutschland leben würde da hatte ich ein halbes Jahr ruhe jetzt fängt die sch… wieder an wenn jetzt noch mal einen anruft sag

  34. Helga says:

    Also wollte noch schreiben wenn jetzt noch einer anruft sage ich einfach das Frau Glaesner Tot ist fertig

  35. Birte says:

    Ich hatte auch grade diesen dubiosen Anruf von einer Laura Mai von Eurostern24. Angeblich aus der Buchhaltung – welche Buchhaltung arbeitet bitte sehr am Samstag???
    Auch das übliche Blabla von wegen Gewinnspiel AGBs angeklickt und damit meine Daten freigegeben. Die angebliche Frau Mai gab sich empört über die Abzocke der Verbraucher (echt niedlich der Versuch), dann gab sie sich bemüht mir da raushelfen zu wollen. Erneuter Anruf ein paar Minuten später mit der “guten” Nachricht, das statt 12 Monaten nur noch 3 Monate von mir 54,50 Euro bezahlt werden müssten und dann wäre ich mit Sonderkündigung raus aus der Geschichte … wer es glaubt wird seelig.

    Langsam überlege ich ob ich meinen Festnetzanschluss abschaffe, denn mir reichen diese massenhaften Anrufe und verarschen kann ich mich echt alleine.
    Mein Konto werde ich genau im Auge behalten und alles zurück buchen lassen was unberechtigt abgebucht werden sollte – man weiss ja nie ob die nicht meine Kontodaten irgendwo her haben.

  36. Antje, Hamburg says:

    Ich bin auch auf Eurostern24 hereingefallen Habe bis jetzt drei Monate lang 54,50€ bezahlen müssen. Ich habe zum 28.02.13 mit Rückschein gekündigt. Habe haber keine Bestätigung erhalten.
    Ich probiere mit meinem Passwort, was ich schriftlich bekommen hatte, mich anzumelden, aber immer komme ich nicht rein. Ich bin also auch darauf reingefallen. Habe jetzt immer bezahlt, nun muß ich Hilfe haben, da ich auch nicht mit dem Computer gut umgehen kann.
    War aber auch am Telefon recht gutgläubig und hatte meine Kontozahl genannt.
    Was soll ich jetzt machen?

  37. Daniela says:

    Ich habe heut auch einen Anruf von der Firma erhalten (Thomas Später war am Tel.) Eurostern 24 wegen einer Laufzeitverkürzung meines Gewinnspiels bei Win AG…Hab nie was vertraglich abgeschlossen und hab im Internet wärend des Anrufes recheriert und die Seite gefunden und aufgelegt.

  38. Guiseppe says:

    Ich habe Anrufe bekommen von einem angeblichen Markus Mailänder und einem Ahmet Onder. Ich soll bei der Win AG 850000 Euro gewonnen haben bei einer Ziehung in der Türkei, allerdings schon 2012. Um den Gewinncode wieder zu aktivieren muss ich 1220 Euro überweisen, u.a. für eine Übersetzung. Folgende Telefonnummern wurden mir genannt: 0151-47880231 und 04059370606. Also aufpassen!

Antwort schreiben